Tausende Eindrücke.

Thousands of impressions. Des milliers d'impressions.

Drei Städte.

Three cities. Trois villes.

Eine Ausstellung.

One Exhibition. Une exhibition.


"The problem with stereotypes is not that they are untrue, but that they are incomplete. They make one story become the only story."
- Chimamanda Ngozi Adichie, Nigerian author


"Das Problematische an Stereotypen ist nicht, dass sie falsch sind, sondern dass sie unvollständig sind. Sie machen aus einer Geschichte die einzige Geschichte."
- Chimamanda Ngozi Adichie, Nigerianische Autorin


"Le danger des clichés ce n’est pas qu’ils ne sont pas corrects mais qu’ils ne sont pas complets. Ils font qu’une histoire devient la seule histoire."
- Chimamanda Ngozi Adichie, auteur nigérienne

SHS

Sichtwechsel - Stadtbilder aus Afrika

You can view this Text in English, French, or Spanish, too.

Wenn es um Afrika geht, laufen in westlichen Medien meist dieselben Bilder: Armut, Aids und Bürgerkriege auf der einen und Lehmhütten, Steppen und wilde Tiere auf der anderen Seite. Die Ausstellung “Sichtwechsel” zeigt den Kontinent Afrika dagegen von einer Seite, die viele Menschen in Deutschland nicht kennen: das pulsierende Leben in den Metropolen Addis Abeba, Kigali und Lagos. Die Ausstellung hinterfragt damit vermeintliche Gewissheiten und stellt sich gegen Vorurteile, die durch einseitige Berichterstattung in den Medien hervorgerufen werden. Wir zu einem “Sichtwechsel” ein, um den vielfältigen Kontinent Afrika differenzierter zu betrachten.
Das Besondere an der Ausstellung ist, dass die Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohner mit ihren eigenen Bildern vom urbanen Leben erzählen. Sie sind es, die ihre Städte kennen, wahrnehmen, tagtäglich erleben und prägen. Deshalb wollen wir versuchen, die Städte durch die Augen der Menschen sehen, die in ihnen wohnen. Was macht für sie ihre Stadt aus, wie beeinflusst die Stadt ihr Leben, wo verbringen sie ihre Freizeit? Um das herauszufinden, haben wir eine Ausschreibung in den Städten gestartet und 257 Einsendungen erhalten, mit denen wir nun eine Ausstellung konzipiert haben.

Die Ausstellung ist vom 14. bis zum 22. September 2014 täglich von 17 bis 21 Uhr in den Breidenbach Studios (Hebelstraße 18, Heidelberg) zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos. Wir eröffnen am 13. September um 19 Uhr mit einer Vernissage und hoffen, Sie dort begrüßen zu dürfen!